Bergmann Versuch 1

Hier könnt Ihr nicht fertige Arbeiten einstellen um euch Rat zuholen oder einfach nur um den Werdegang zu dokumentieren.
Antworten
Benutzeravatar
Ulrich
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 392
Registriert: Do 9. Jul 2015, 23:06

Bergmann Versuch 1

Beitrag von Ulrich » Do 26. Nov 2015, 13:06

Hallo, nach meiner Anfrage zu einer Zeichnung von einem Bergmann hatte ich ja mehrere Antworten.
Danke dafür. Ich habe erst mal eine kleinere einfachere Version begonnen. Das Foto vom Begmann habe ich mir ausgedruckt und es dient mir als Vorlage zum Schnitzen , da habe ich schon Fehler gemacht. Darum erst mal diese "Versuchtfigur". Jetzt sind die Bilder in der falsche Reihenfolge eingefügt worden. Also die Zeichnung auf Pergament in drei Ansichten soll der Bergmann nach Herberts Fotos werden. Das untere Foto ist mein Modell für den ersten Versuch , da habe ich zwei Ansichten eingestellt.
Soweit bin ich jetzt und habe schon zu dünne Beine fabriziert. Gern werden Anregungen und Hinweise entgegengenommen.
Gruß Ulli
Dateianhänge
Zeichnung Bergmann 2    3 Seitenansicht. n.jpg
Begmann 2  B.1.jpg Holzblock.jpg
Begmann 1  B.3.jpg
Zuletzt geändert von Ulrich am Mi 2. Dez 2015, 08:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
hoerbi
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 839
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:41
Kontaktdaten:

Re: Bergmann Versuch 1

Beitrag von hoerbi » Do 26. Nov 2015, 16:46

Hallo Ulli,

die Zeichnung sieht schon mal ganz gut aus. Eines solltest du jedoch noch dabei beachten. Der Hut muss weiter unten sitzen und nicht da wo bereits dir Rundung der Schädeldecke ist.

Im rechten Bild (Hinteransicht des Bergmannes) das rechte Bein muss unten weiter nach links.
Dadurch das das linke Bein leicht vorgestellt ist, bildet der Absatz des rechten Beines mit der Wirbelsäule eine Linie bildet. Beachtest du das, könnte der Bergmann auch ohne weiteres auf einem Bein stehen ohne umzufallen. Probiere es an dir selbst aus und du kannst das vorgestreckte Bein hinstellen wo du willst ohne dabei umzufallen. Diese Beinhaltung nennt sich "Spielbein oder Kontrpoststellung" und wird ca. zu 90%
aller geschitzten Figuren praktiziert.
Mit besten Grüßen aus Thüringen
Herbert


http://www.schnitzen-hr.de
Benutzeravatar
Dietmar
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 464
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:15

Re: Bergmann Versuch 1

Beitrag von Dietmar » Do 26. Nov 2015, 19:25

Hallo Ulli,
mit dem Hut ist mir auch aufgefallen wie Herbert schreibt, die Zeichnung finde ich auch gut, ich wünsche dir mehr Erfolg bei deinem Bergmann als ich hatte. Noch viel Freude dabei.
Viele Grüße Dietmar aus Sonnendorf vom Sonnenhof
Benutzeravatar
Thomas
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 520
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:36

Re: Bergmann Versuch 1

Beitrag von Thomas » So 29. Nov 2015, 22:55

Hallo Ulli,

deine Vorarbeit ist genauso wichtig wie das Schnitzen. Die Zeichnung ist klasse.

Auch wenn die erste Figur ein Fehlschlag ist, lernt man doch viel daraus. Man achtet dann mehr auf solche Dinge, wie die Beine.
Ansonsten finde ich deine Herangehensweise an eine solche Figure richtig.

Ich wünsch dir viel Erfolg!
Viele Grüße,
Thomas

Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.
Antworten