eine Medusa soll es werden 3.Teil

Hier könnt Ihr nicht fertige Arbeiten einstellen um euch Rat zuholen oder einfach nur um den Werdegang zu dokumentieren.
Antworten
Benutzeravatar
Volker
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 534
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:39

eine Medusa soll es werden 3.Teil

Beitrag von Volker » Mi 16. Dez 2015, 18:20

Hallo Schnitzfreunde,
ich weiß, es geht elend langsam. Es ist aber für mich auch eine große Herausforderung. Ich konnte mir nicht vorstellen wie anspruchsvoll es ist ein glattes, ebenmäßiges, und dann noch schönes Frauengesicht schnitzen zu wollen. Es ist alles noch nicht fertig, aber ich habe wieder etwas Mut gefasst, und ich mache weiter.
Die Maße: 20x24x3cm aus Zirbenholz
Viele Grüße von Volker
Dateianhänge
Medusa04-Rohbau(1).JPG
Medusa05-Rohbau(1).JPG
Zuletzt geändert von Volker am Do 17. Dez 2015, 17:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hans
Forenprofi
Beiträge: 1404
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:35

Re: eine Medusa soll es werden 3.Teil

Beitrag von Hans » Mi 16. Dez 2015, 18:33

Hallo Volker ,

da hast du dir aber auch eine nicht einfache Arbeit einfallen lassen ; aber laß dir Zeit , du schafft das schon .

Gruß , Hans aus Franken
Benutzeravatar
Klaus
Anfänger(in)
Beiträge: 222
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:02

Re: eine Medusa soll es werden 3.Teil

Beitrag von Klaus » Mi 16. Dez 2015, 19:33

Hallo Volker,

schaut doch schon recht ordentlich aus.

Wie groß ist denn die Medusa?

Gruß Klaus
Benutzeravatar
Dietmar
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 465
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:15

Re: eine Medusa soll es werden 3.Teil

Beitrag von Dietmar » Mi 16. Dez 2015, 20:07

Hallo Volker,
finde deinen Stand der Medusa schon sehr weit fortgeschritten und sieht vor allem schon recht gut aus, noch frohe Schaffenskraft.
Viele Grüße Dietmar aus Sonnendorf vom Sonnenhof
Benutzeravatar
Ulrich
Ambitionierte(r) Anfänger(in)
Beiträge: 410
Registriert: Do 9. Jul 2015, 23:06

Re: eine Medusa soll es werden 3.Teil

Beitrag von Ulrich » Do 17. Dez 2015, 11:14

Hallo Volker , bis jetzt ist doch alles OK ,mit kleinen Schritten kommt man auch an sein Ziel. Ist aber auch eine Herausforderung so eine Medusa. Ich habe mal nachgelesen was unter Medusa in Internet steht. Hier die Erklärung:
Quelle Wikipedia.
Medusa ist in der griechischen Mythologie eine Gorgone, die Tochter der Meeresgottheiten Phorkys und Keto sowie die Schwester von Stheno und Euryale. Sie besaß als einzige der drei Gorgonen eine sterbliche Natur.
Weiterhin viel Erfolg wünscht
Ulli
Benutzeravatar
hoerbi
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 866
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:41
Kontaktdaten:

Re: eine Medusa soll es werden 3.Teil

Beitrag von hoerbi » Do 17. Dez 2015, 18:52

Hallo Volker,

das Gesicht deiner Medusa nimmt ja Form an und sieht ja schon mal recht gut aus. Es ist schön sauber geschnitten, was ich persönlich zu letzt gemacht hätte, da du dir im Forfeld schon mal selbst die Möglichkeit genommen hast, bei Bedarf das Gesicht weiter zurück setzen zu können. Ich meine damit das ganze Zeug oberhalb des Kopfes, da kann immer was schief gehen.
Wie du schon schreibst und auch inzwischen mitbekommen hast, gibt es doch zahlreiche Unterschiede zwischen dem Gesicht einer Frau und dem eines Mannes. Beides muss immer wieder geübt werden.
Auch wenn es etwas länger dauert, wird es gewiss eine schöne Arbeit und hat den Vorteil gleich neues zu lernen.
Mit besten Grüßen aus Thüringen
Herbert


http://www.schnitzen-hr.de
Benutzeravatar
Volker
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 534
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:39

Re: eine Medusa soll es werden 3.Teil

Beitrag von Volker » Fr 18. Dez 2015, 19:04

Hallo Herbert,
dies ist hauptsächlich ein Versuchs- und Lernprojekt. Weil ich fürchtete das Gesicht nicht zu können, habe ich gleich nach dem Rohbau den Versuch gestartet. Der Schwerpunkt waren die Augen. Erst als ich mit dem kurzen V-Eisen von Flexcut geschnitten habe wurde es brauchbar. Jetzt glaube ich, es könnte gelingen. Nun kann ich noch gut nachschnitzen und auch tiefer setzen. Genauso geht es mir mit den Haaren. Habe schon mehrere Varianten probiert und suche noch die beste Lösung. Die Besonderheit der Vorlage hier, besteht in der Steinbildhauer-Darstellung von Haarlocken in erhabenen weichen Rundungen, die mir im Holz noch schwerfallen. Ich lasse mir bei diesem Projekt einfach besonders viel Zeit um in Ruhe zu lernen. Bin aber guten Mutes.
Viele Grüße von Volker
Benutzeravatar
Thomas
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 520
Registriert: So 21. Jun 2015, 18:36

Re: eine Medusa soll es werden 3.Teil

Beitrag von Thomas » Sa 19. Dez 2015, 12:16

Hallo Volker,

sehr schöne die Fortschritte zu sehen. Das sieht schon richtig gut aus!
Viele Grüße,
Thomas

Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.
Benutzeravatar
Volker
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 534
Registriert: Di 30. Jun 2015, 15:39

Re: eine Medusa soll es werden 3.Teil

Beitrag von Volker » So 20. Dez 2015, 18:49

Hallo Schnitzfreunde,
danke für Euren Zuspruch und Eure Geduld. Es wird noch länger dauern, aber nur an der Herausvorderung kann man lernen und das hört eigentlich nie auf.
Viele Grüße von Volker
Benutzeravatar
Heinrich
Neuling
Beiträge: 52
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 11:06

Re: eine Medusa soll es werden 3.Teil

Beitrag von Heinrich » So 20. Dez 2015, 19:44

Hallo Volker,

sieht doch schon gut aus.
Manchmal braucht man auch eine schöpferische Pause um mit neuem Mut und Ehrgeiz an die Arbeit zu gehen.

Viele Grüße

Heinrich
Antworten